Das Geschäftsjahr 2019/20: Starke Markt­position in Deutschland.

EOS in Deutschland ist weiterhin auf Erfolgskurs. Der Fokus lag im vergangenen Geschäftsjahr auf operativer Exzellenz und digitaler Transformation. Dafür investiert EOS in Mitarbeiter*innen, Technologie und Kultur.

Jahresbericht
  • Starke Marktposition: EOS gewinnt entscheidende Portfolios.
  • EOS Deutschland investiert in Mitarbeiter*innen, Technologie und Unternehmenskultur um Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. 
  • Rückgang des Jahresumsatzes 2019/20 durch Verkauf der EOS Health Honorarmanagement AG.
Annual Report 2019/20: Germany’s share of total revenue in fiscal 2019/20
Anteil von Deutschland am Gesamtumsatz im Geschäftsjahr 2019/20.

Mit einem Anteil von knapp 36 Prozent am Gesamtumsatz bleibt Deutschland die umsatzstärkste Region im EOS Konzern. Der Vergleich mit dem Geschäftsjahr 2018/19 zeigt einen Umsatzrückgang von elf Prozent von rund 341 auf 303 Millionen Euro. Gründe dafür sind der Verkauf des Finanz- und IT-Dienstleisters EOS Health Honorarmanagement AG und ein Rückgang der Zuschreibungen aus Forderungskäufen. 

EOS bestätigt Führungsposition am Markt.

Mit Investitionen im Wert von 236 Millionen Euro übertrifft EOS in Deutschland das Niveau des Vorjahres. Der Anteil an den Gesamtinvestitionen des EOS Konzerns beträgt über 36 Prozent. Höhere Investitionen gab es vor allem im Bereich unbesicherter Forderungspakete. „Trotz weniger bedeutsamer Kaufangebote von Forderungspaketen gewann EOS entscheidende revolvierende Portfolios und konnte seine Führungsposition am Markt bestätigen“, so Andreas Kropp, Geschäftsführer der EOS Gruppe und zuständig für das Geschäft in Deutschland.

Investitionen in Forderungskäufe und Immobilien.

  • Annual Report 2019/20: Germany’s share of total revenue in fiscal 2019/20

       

  • Annual Report 2019/20: Investment in receivables purchases and real estate

       

  • Annual Report 2019/20: Germany’s share of total revenue in fiscal 2019/20

       

Angekaufte Forderungen.

  • Annual Report 2019/20: Investment in receivables purchases and real estate

        

  • Annual Report 2019/20: Investment in receivables purchases and real estate

        

  • Annual Report 2019/20: Investment in receivables purchases and real estate

       

Fokus auf drei Entwicklungsfelder.

„Unsere zahlreichen Digitalisierungsinitiativen und die gute Reputation machen uns zu einem verlässlichen und attraktiven Partner für unsere Kunden“, sagt Kropp. Damit das auch in Zukunft so ist, haben bei EOS in Deutschland drei Entwicklungsfelder besondere Priorität: Mitarbeiter*innen, Kultur und Technik.

Produktivitätssteigerungen standen und stehen im Fokus. Die Reorganisation von Prozessen führte zum Abbau von Bürokratie, schnelleren Entscheidungswegen, mehr Eigenverantwortung und besserer Ressourcen- und Kosteneffizienz. Im Kerngeschäft erwartet Kropp durch die fortschreitende Neuentwicklung der Forderungsmanagement-Software weitere Performancesteigerungen.  

Eine große Herausforderung für das aktuelle Geschäftsjahr ist die Neuregelung des deutschen Inkassogesetzes, die vor allem die Höhe der Inkassogebühren betrifft.

Annual Report 2019/20: Receivables purchased
Annual Report 2019/20: Rosette with A-rating

Konstant hohes Ratingniveau.

Die EOS Holding wurde von der Ratingagentur Euler Hermes Rating zum 16. Mal in Folge mit der sehr guten Ratingnote A ausgezeichnet. Bei der diesjährigen Bewertung attestierten die Prüfer EOS weiterhin ein geringes Finanzrisiko.

Deutschland als Teil der Gruppe.

Die EOS Gruppe betreut weltweit mehr als 20.000 Kunden in den unterschiedlichsten Branchen und in 180 Ländern – und das mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. EOS in Deutschland macht mit über 2.000 der etwa 7.500 Mitarbeiter*innen einen großen Teil der Gruppe aus und stellt zudem auch ihren Hauptsitz in Hamburg.
EOS hält seinen Kunden den Rücken frei für ihr Kerngeschäft, erhöht ihre Liquidität und minimiert Reputationsrisiken. Denn als verantwortungsvolles Unternehmen wissen wir: Hinter jedem Forderungspaket stehen Menschen. Entsprechend kaufen wir die Pakete zu realistischen Preisen und spekulieren nicht mit diesen. Die offenen Forderungen bearbeiten die geschulten Mitarbeiter*innen professionell und auf Augenhöhe mit den säumigen Zahler*innen. Damit sichern wir unseren langfristigen Erfolg und leisten einen Beitrag zu einer gesunden Wirtschaft. 

Annual Report 2019/20: EOS as global network

Interesse an weiteren Informationen? Melden Sie sich gerne bei uns!

Photo Credits: Jann Klee / EOS

Fußnoten:

  1. Aus rechnerischen Gründen können in Tabellen und Texten Rundungsdifferenzen auftreten.
  2. Enthalten Portfolioinvestitionen, die strukturierungsbedingt als Darlehensforderung ausgewiesen werden.
Drucken